Siemens EQ 3

Siemens EQ 3

Siemens EQ 3 Test:

Der Siemens EQ 3 ist ein kleiner, aber sehr guter Kaffeevollautomat, der jedoch auch einige Nachteile mit sich bringt. Er hat viele Funktionen und auch eine große Getränkevielfalt. Außerdem hat der Siemens EQ 3 ein sehr exklusives und interessantes Design. Aber er wirkt trotzdem recht übersichtlich. Man verliert also nicht den Überblick.


Siemens EQ.3 s300 TI303503DE Kaffeevollautomat (1450 Watt, Keramik…

  • One-touch Funktion für Cappuccino und Latte Macchiato
  • CoffeeDirect: Beleuchtete Sensoren für Kaffeegetränke
  • Milchaufschäumer für Schäumen in der Tasse (entnehmbar und leicht zu reinigen)

Zu Amazon

Vorteile des Siemens EQ 3:

  • klein und kompakt
  • Tassenwärmer 
  • guter Milchschaum
  • festverbaute Brühgruppe ist entnehmbar
  • einfache und gute Reinigung

Nachteile des Siemens EQ 3:

  • kleiner Wassertank
  • kleiner Tassenwärmer

 

Lieferumfang:

  1. Teststreifen zur Wasserhärtebestimmung
  2. Bedienungsanleitung

 

Technische Daten:

 Kategorie Werte
Größe 47,6×40,6×30,2 cm
Material Edelstahl
Artikelgewicht 7 Kg
Brühgruppe Entnehmbar
Mahlwerk Keramik
Temperatur Einstellbar
Mahlgrad Einstellbar
Wassertank 1,4 Liter
Zwei Getränke gleichzeitig  Ja

Funktionen des Siemens EQ 3:

SensoFlow System:

Dies ist ein spezielles Heizsystem, welches Ihnen ermöglicht ihren Kaffee mit der optimalen Temperatur zuzubereiten. Außerdem werden durch dieses System viele Aromastoffe freigesetzt und wenige Bitterstoffe.

CoffeeDirekt:

Auf dem Display des Siemens EQ 3 finden Sie mehrere Abbildungen von verschiedenen Getränken. Sie müssen nur auf einen Knopf drücken und schon erhalten Sie ihr gewünschtes Getränk.

Calc’n Clean:

Diese Funktion entkalkt und reinigt den Kaffeevollautomaten automatisch.

One-Touch Funktion:

Sie müssen nur einmal drücken und schon bekommen Sie ihren Kaffee serviert. Einfach, leicht und schnell.

Getränke:

Sie können per Knopfdruck ihr Getränk servieren lassen. Der Mahlgrad ist einstellbar. Dadurch können Sie den Kaffee Ihren persönlichen Interessen anpassen.

Milchschaum:

Die Hersteller haben sich beim Milchschaum etwas sehr interessantes einfallen lassen. Die Milchschaumlanze muss man für den Gebrauch herunterziehen und nach der Nutzung wieder hoch ziehen. Der Milchschaum gelingt gut. Ein kleiner Nachteil ist, dass die Milchschaumlanze nach dem Gebrauch heiß ist. Sobald sie abgekühlt ist, kann man diese entnehmen und reinigen.

 

Brühgruppe: 

Die Brühgruppe im EQ 3 ist fest verbaut. Aber man kann diese Brühgruppe trotzdem entnehmen. Das ist hilfreich für die Reinigung. Mithilfe des SensoFlow System läuft die Brühgruppe auf optimaler Temperatur und steigert somit die Qualität des Getränks.

 

Mahlwerk:

Das Mahlwerk des Siemens EQ 3 ist nicht leise, aber auch nicht zu laut, da dieses aus Keramik besteht. Personen, denen die Lautstärke ihres Kaffeevollautomaten wichtig ist, sollten, wenn sie einen wirklich leisen Kaffeevollautomaten haben wollen, bei anderen Kaffeevollautomaten vorbei schauen. Der Siemens EQ 6 und Siemens EQ 9 haben sehr leise Mahlwerke.

 

Fazit:

Der Siemens EQ 3 ist ein guter mittelklasse Kaffeevollautomat, der viele Funktionen, verschiedene Getränke und ein exklusives Design mit sich bringt. Er hat jedoch auch seine Nachteile und Schwächen, wie zum Beispiel der kleine Wassertank. Wenn es einem nichts ausmacht, dass der Wassertank klein ist, dann ist der EQ 3 eine gute Wahl.


Siemens EQ.3 s300 TI303503DE Kaffeevollautomat (1450 Watt, Keramik…

  • One-touch Funktion für Cappuccino und Latte Macchiato
  • CoffeeDirect: Beleuchtete Sensoren für Kaffeegetränke
  • Milchaufschäumer für Schäumen in der Tasse (entnehmbar und leicht zu reinigen)

Zu Amazon